Zeit fuer Revolution! 

Ich muss ein Thema ansprechen, dass mir auf der Seele brennt.

Es geht um Jeans. Das meistgetragene Kleidungsstück der Gesellschaft.
Da ich mich den Frauen verschrieben habe, beziehe ich mich hier nur auf sie.  Es ist Zeit, die Jeans zu revolutionieren!  

Ja, damals, die ersten 501, die waren ein Statement! Die waren echtes, pures Lebensgefühl. Eine Frau in einer gutsitzenden 501 war sexy, war cool, zeigte, dass sie was draufhat, das sie rockt. Dazu am Besten noch die Doc Martens und nichts konnte dich stoppen. Damals war es noch wild, Männerhosen zu tragen.  

Heute kommt es mir eher ratlos vor. 

Sicher, ja, es gibt noch Einzelfälle von Frauen, die ihre Jeans wahrhaftig verkörpern. Dann hat sie absolut ihre Berechtigung. Was ich aber fast ausschließlich sehe sind Frauen, die Jeans tragen, die langweilig aussehen und mittelmäßig sitzen. Faruen, die nicht wissen, was ihnen sonst steht Die Jeans wurde zum Ausdruck von Gewohnheit und ja, Angepasstheit. 

In einer Zeit, wo wir Frauen uns in der männerdominierten Berufswelt behaupten ohne männlichen Prinzipien folgen zu wollen, in einer Zeit wo wir erwachten Frauen aufstehen für mehr Weiblichkeit und weibliche Führung in der Welt, da sollte es ein Ende haben damit, sich in amerikanische Arbeitshosen, ja einengende Uniformen zu kleiden.

Ich weiß, du denkst, sie seien bequem! Ja, dachte ich auch mal. Aber - mitnichten!

Sie drücken am Bauch, du kannst nicht entspannt sitzen und tief in den Bauch atmen, außer du trägst eine Umstandsjeans mit Jersey-Bund.


Was ist die Alternative? 

Ich werde nie vergessen, wie ich zum ersten Mal in eine meiner weiten Hosenröcke geschlüpft bin. Es ist zunächst ungewohnt, aber es fühlt sich so befreiend und kraftvoll an. Etwas verwegen, edel, wild und weiblich.  

Mein Spiegelbild war argwöhnisch, war ich ja die schmale enge Silouhette gewohnt. Doch ich spürte instinktiv, dass dies die neue Form erwachter Frauen ist. Ja, es gilt, die Jeans zu revolutionieren, es ist Zeit, dem erwachten Lebensgefühl einen äußeren Ausdruck zu verleihen! Von den katastrophalen Herstellungsbedingungen konventioneller Jeans mal ganz abgesehen - der Look ist einfach nicht mehr 501 sondern nur noch 08/15.


Meine Kundinnen tragen, nachdem sie den Sprung einmal gewagt haben, nichts anders mehr. Vor Kurzem schrieb mir eine Kundin nach meiner Babypause: „Ich hatte schon etwas Sorge, dass du vielleicht keine Lust mehr hast zu designen und habe sogar angefangen ab und zu Jeans zu tragen um meine Hosen zu schonen damit sie länger halten.“

Wenn Du spürst, dass sich etwas in dir nach Befreiung sehnt, dann sei mutig und wage es. Du hast nichts zu verlieren!  

Wenn Du dich danach sehnst, mit deinem Ausdruck ein echtes Statement zu setzen, der Welt zu zeigen dass du keine angepasste Mitläuferin bist, dann tue es!

Ich kenne deine Zweifel, steht mir das? Ich kann dir versichern: alles, was du wahrhaftig verkörperst, was du wirklich fühlst, das steht dir auch! Alles, wonach es in deinem inneren begehrt, gehört zu dir.
Was Du nicht verkörperst, ist nur eine leere Hülle. 

Wage es, deine Komfortzone zu verlassen! Wenn deine Kleider ein Statement sind, dann befreist du deine ganze Präsenz und damit deine Ausstrahlungskraft, du kennst das Gefühl noch oder? Hol es dir zurück!

Du sorgst dich darum, was die anderen denken? Ja, wir alle wollen anerkannt werden, das ist menschlich. Wir wollen dazugehören.
Auch ich als Modedesignerin habe meine Zweifel und Limitierungen.

Ich bin nur einmal mehr meinem Gefühl gefolgt, diese loszulassen und zu tragen, was ich begehre und was mich einfach begeistert, so wie die kraftvolle, weite Hosenröcke.

Ich habe erfahren, dass wir, wenn wir uns wahrhaftig zeigen, die Anerkennung von jenen bekommen, die wir schätzen und zu denen wir aufschauen, statt von jenen, zu denen wir eigentlich doch gar nicht gehören.

Wir zeigen uns also zugehörig, zu Menschen, die dieselben Werte haben wie wir. Zu Frauen, die voran gehen und für sich einstehen.

Kaethe Maerz Hosenröcken sind edel, und robust gleichermaßen – du kannst darin alles machen, wie mit der Jeans auch, nur mit wesentlich mehr Freiheit und einem edel-wilden Ausdruck. Sie halten auch bei ständigem Tragen etliche Jahre.

Hol dir dein kraftvolles Lebensgefühl zurück!

Schreib mir, wenn ich dich beraten darf, es gibt bei Kaethe Maerz viele Formen, wenn du noch unsicher bist , unterstütze ich dich gerne, die richtige zu finden!


Ja, ich brauche das echte Lebensgefuehl


Befreie die Wölfin in dir

Folge mir auf Instagram